DJK SG Hommersum-Hassum 1947 e.V.

Spielberichte

Nordwacht Keeken - DJK Ho-Ha am 10.09.2016

Um es vorweg zunehmen, heute zeigten wir uns wieder von unserer schlechten Seite. Nach dem guten Spiel gegen Viktoria gelang heute wieder gar nichts. Obwohl fünf Spieler von Mittwoch Abend fehlten waren wir mit 14 Spieler gut besetzt. Wir trafen auf eine gute Keekener Mannschaft, die das Spiel konzentriert anging und von Beginn an feldüberlegen war. Sie spielten sich auch einige gute Chancen heraus, die sie aber zum Glück noch ungenutzt ließen. Wir machten sehr viele Abspielfehler. Einer dieser Fehlpässe im Spielaufbau nutzte Keeken zu einem schnellen Angriff und schon stand es 0 - 1. Wenig später erneut ein unnötiger Fehlpass. Die Hintermannschaft war in der Vorwärtsbewegung und ein freistehender Stürmer erzielte von der Strafraumgrenze das 0 - 2. Wir hatten auch die ein oder andere gute Möglichkeit, vergaben diese aber leichtfertig durch schlechtes Abspiel.

Unmittelbar nach der Pause ein schöner Angriff und ein Superpass von Sascha auf Klaus. Dieser scheiterte zunächst freistehend am Torwart konnte aber den abgewehrten Ball im Nachschuß zum 1 - 2 verwerten. Nun war wieder alles möglich. Leider vergaben wir noch zwei gute Chancen. Die Fehlpässe häuften sich wieder und Keeken übernahm wieder das Spiel. Zudem verließ Burkhard verletzt den Platz. So fehlte hinten die Ordnung und Keeken kam zu weiteren Chancen, die zum 1 - 3 und 1 - 4 nutzten. In der Schlussminute dann endlich wieder ein vernüftiger Spielzug. und Mark Pastors markierte das 2 - 4. Danach war das Spiel zu Ende. Keeken gewann das faire Spiel verdient.Sie hatten einfach mehr Einsatz gezeigt und waren auch spielerisch besser. Uns steckte wohl noch das Spiel vom Mittwoch Abend, was viel Kraft gekostet hatte, in den Beinen, obwohl wir ja fünf frische Spieler dabei hatten.

Hoffen wir, das wir nach dem Kirmesturnier in Asperden, dann im nächsten Spiel gegen Lüllingen, wo wir was gut zu machen haben, wieder voll auf der Höhe sind.

Drucken